Aktuelle Zeit: 19. Juni 2018 02:38

Zeitzone: Europa/Berlin [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
Verfasst: 26. November 2008 23:18 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 7. Dezember 2005 00:04
Beiträge: 29527
Wohnort: derzeit Mutter Erde
Wichtige Botschaft an alle Lichtarbeiter!

26.11.2008(übermittelt durch ShaNiraa)


Seid gegrüßt, Gruezi, gruezi und Namasté geliebte Freunde – Hier sind Ashtar, Lenduce und Serapis Bey.
Ja, Ihr lieben – Wir melden uns dieses Mal zu dritt um Euch die heutige Botschaft zu überbringen. Wir bitten Euch bevor Ihr weiter lest – Nehmt einen tiefen Atemzug und fühlt hinein in diese Energien, die wir zu dritt an Euch übermitteln.

Dies heute, ist eine ganz besonders wichtige Botschaft und dies ist auch der Grund, warum wir vereint als eine Stimme zu Euch sprechen. In Wahrheit sprechen wir sogar zu viert zu Euch, doch darüber gleich mehr.

In jener Zeit in der Ihr Euch jetzt befindet herrscht große Verwirrung auf allen Ebenen und auch Ihr begegnet diesen Verwirrungen auf die eine oder die andere Art und Weise. Wir haben schon einige Male mit Euch über die Kunst des Channelns gesprochen und das ist der erste Punkt über den wir heute wieder mit Euch sprechen möchten.

Zurzeit gibt es unzählige Channelings und Botschaften von der Geistigen Welt und es erscheint oft, als würden sich diese Botschaften widersprechen.

Lasst uns einmal gemeinsam die Geschichte des Channelns betrachten: Geht zurück in einen Zeitraum von sagen wir mal 40 Jahren. Es gab eine Zeit wo die Geistige Welt hauptsächlich durch sogenannte Trance-Channel-Medien zu Euch gesprochen hat. Dies funktionierte so, dass der betreffende Kanal in den Zustand einer Tiefentrance gefallen ist und dann konnte sich eine höhere, nichtphysische Wesenheit für eine kurzen Zeitraum mit dem Körper des Kanals verbinden um mit Hilfe dieses Kanals zu Euch zu sprechen. Der Kanal konnte sich oft selbst nicht daran erinnern, was da durch ihn gesprochen wurde und schon damals wurden Euch die Botschaften gegeben, dass sich dies ändern wird und dass es mehr und mehr bewusste Channel-Medien geben werde, die nicht mehr in diese Tiefentrance fallen würde um die Botschaften der Geistigen Welt zu übermitteln.

Dies hat auch etwas mit den Schwingungserhöhungen zu tun, die auf Gaia seit der Harmonischen Konvergenz stattfinden.Die heutigen Channel-Medien channeln im eigentlichen Sinne ihr Höheres Selbst. Im Laufe Eures Prozesses habt Ihr Euch mehr und mehr mit Eurem Höheren Selbst verbunden und habt somit mit dem Wesen, das Ihr eigentlich seid wieder Kontakt aufgenommen. Dieses, Euer Höheres Selbst trifft sich sozusagen in den Höheren Ebenen mit uns – Wir besprechen uns miteinander und der Kanal, das Channel-Medium kann mit Hilfe ihres/seines Höheren Selbstes jene Gespräche, jene Informationen „abrufen" und das ist es wohin sich das Channeln im Laufe des Prozesses entwickelt hat.

Beides meine Lieben hat sozusagen Vor- und auch Nachteile.

Zum Beispiel ein Trance-Channel-Medium unterliegt nicht der Versuchung eigene Glaubenssätze in das, was er oder sie channelt hineinfließen zu lassen, doch es ist nicht einfach für eine höherdimensionale Wesenheit sich eines physischen Körpers zu bedienen. Seht, wenn eine höherdimensionale Wesenheit sich für kurze Zeit mit einem physischen Körper verbindet, so verbindet sie sich mit einem „3dimensionalen Verstand" und der linearen Zeitstruktur und muss versuchen ihre höherdimensionale Botschaften in 3dimensionalen Worten auszudrücken.

Da die 3. Dimension und die physische Welt nicht ihre derzeitige natürliche Umgebung ist, fällt es dieser Wesenheit schwer sich in für Euch klaren und verständnisvollen Worten auszudrücken. Nehmt Bücher zur Hand, wenn Ihr wollt, Bücher die von Trance-Channel-Medien geschrieben wurden und lest und ihr werdet sehen, dass einige Sätze sehr komplex und in nicht einfachen Worten geschrieben sind (Anm.: Jane Roberts – Gespräche mit Seth ist ein gutes Beispiel; oder Jani King - Ptaah...).
Vielleicht müsstet ihr einen oder zwei Sätze öfter lesen um zu verstehen.

Doch enthalten diese Bücher eine machtvolle und liebevolle Energie. Der Vorteil der heutigen Variante zu channeln ist der, dass das Channel-Medium selbst die empfangenen Botschaften in ihre/seine eigenen Worte packen kann und da das Channel-Medium sehr vertraut ist mit der physischen Welt, fällt es ihm/ihr leichter die Informationen in verständlichere Worte zu packen. Doch da bei dieser Art des Channelns das Tagesbewusstsein sozusagen nicht „ausgeschalten" wird, besteht die Gefahr, dass sich eigene innere Bilder mit den empfangenen Bildern vermischen. Doch auch in solche empfangenen Botschaften sind kraftvolle Energien enthalten. Ein weiter Vorteil ist, dass diese Art des Channelns keine lineare Zeitstruktur mehr voraussetzt. Wir können uns zum Beispiel nachts mit dem Kanal treffen und eine Art „Besprechung" abhalten und so kann das Medium am nächsten Tag jene Informationen mit Hilfe ihres/seines Höheren Selbstes, man könnte sagen wieder „downloaden". Dabei fließen auch Botschaften des eigenen Höheren Selbstes mit ein, dass ebenso wie wir von der Geistigen Welt, hohes Wissen und Weisheit besitzt und darum haben wir auch am Anfang dieser Botschaft gesagt, dass wir eigentlich zu viert zu Euch sprechen, nämlich Ashtar, Lenduce, Serapis Bey und das Höhere Selbst von ShaNiraa. Und hier möchten wir Euch noch sagen, dass nicht jedes Channel-Medium sozusagen „zeitversetzt" channelt – es kommt auf die individuelle Situation und die individuelle Botschaft an.

In erster Linie geht es bei allen Botschaften um die Energien, die Ihr empfängt, wenn ihr ein Channeling lest. In dem Moment, wo Ihr eine Botschaft zur Hand nehmt und beginnt diese zu lesen, öffnet Ihr Euch für die Energien, die in jener Botschaft enthalten sind und diese Energien sind hochfrequent und rein, selbst wenn manche Worte und Sätze es nicht sein sollten. Wenn Ihr einst wieder komplett mit Eurem Höheren Selbst verschmolzen seid, so werdet Ihr noch direkter mit uns kommunizieren können. Ihr werdet Euch sozusagen Angesicht zu Angesicht mit uns telepathisch unterhalten können.

Wie kommt es nun also, zu den unterschiedlichen Botschaften, den unterschiedlichen Gruppierungen von Lichtarbeitern?

Lasst uns ein paar Beispiele anführen, die für große Verwirrung bei Manchen unter Euch gesorgt haben.

So gibt es jene Gruppierungen, die daran glauben, dass der Aufstieg in die 5. Dimension kurz bevor steht. Es gibt jene die glauben, dass es noch 10, 20, 30 oder mehr Jahre dauern wird, bis es soweit ist.

Es gibt jene die an einen Erstkontakt mit ihren Raumgeschwistern glauben und jene, die daran glauben, dass sich der Jupiter entzünden wird.
Es gibt auch Jene, die daran glauben, dass der Aufstieg bloß bedeutet, dass die Menschheit von nun an friedlich miteinander leben wird, doch dass sich ansonsten nichts verändert.

Und dann gibt es Jene, die überhaupt nichts mit Channelings zu tun haben wollen und die Köpfe schütteln und meinen, dass dies Alles sozusagen „Schwachsinn" sei.

Ihr Lieben, erinnert Euch – Es gibt Dinge, die sich in allen Channelings gleichen und zueinander passen – Es gibt Einiges in allen Botschaften, dass übereinstimmt. In allen Botschaften wird von einem großen Wandeln gesprochen, der Euch bevorsteht, von kosmischen Gesetzen, von Liebe und Vergebung und der Quelle. In sehr vielen Botschaften wurde Euch gesagt, dass Ihr Euch nicht mehr in der Zeitlinie befindet, in der Armageddon stattfinden wird und dass Euer Karma aufgelöst sei und auch darüber möchten wir mit Euch sprechen.

Karma – Das sind Erfahrungen, die Ihr Euch für Euer Leben ausgesucht habt, um gewisse Dinge zu erfahren und für Euch zu erkennen. Nehmen wir zum Beispiel an, dass Dein Karma gewesen wäre, vor einem Jahr an einem Autounfall zu sterben, doch Du hast Dein Karma aufgelöst und jener Unfall ist nicht geschehen. Stattdessen ist jener Anteil von Dir, jenes Selbst aus einem vergangenen Leben, ein Leben dass dir dieses Unfallkarma „beschert" hat zu Dir zurück gekehrt und du hast dieses Selbst wieder mit Dir integriert. Vielleicht war diese Zeit, in der jener Anteil, jenes Selbst zu Dir zurück gekehrt ist für Dich nicht gerade angenehmen, denn in jenem Anteil waren Emotionen, Glaubenssätze und Programmierungen gespeichert und als dieser Anteil nun begann wieder mit Dir zu verschmelzen, hast Du vielleicht für Dich sonderbare, befremdliche Emotionen wahrgenommen. Vielleicht hast Du Angst und Trauer gespürt, vielleicht hast Du Dich zu dieser Zeit unfähig gefühlt Liebe zu zeigen und zu fühlen und auch für Dich seltsame Verhaltensweisen an den Tag gelegt. Vielleicht hast Du Dich besetzt gefühlt und bist zu einem Medium gegangen und hast gefragt: „Was ist da mit mir los?". Und dann hast Du vielleicht die Antwort bekommen, dass dies mit einem vergangenen Leben zu tun hat und Du könntest daraus geschlussfolgert haben, dass dies dann wohl Karma sei.

Doch lasst Euch nochmals gesagt sein: Ihr habt Euer Karma aufgelöst. All das, was Ihr als Karma wahrnehmt oder vielleicht auch als Karma bezeichnet, sind die vielen Selbste Eurer vergangenen Leben, die zu Euch zurück kehren. Früher konnte ein Medium in die Akasha-Chronik eintauchen und anhand des Karmas erkennen, wohin der Weg der betroffenen Person höchstwahrscheinlich führen wird und so konnten wahrhaftige Zukunftsprognosen erstellt werden. Dies meine Lieben ist nicht mehr möglich und es handelt sich hierbei nicht nur um Euer persönliches Karma – es handelt sich auch um das kollektive Karma der Menschheit.
Indem dieses kollektive Karma aufgelöst wurde, ist es nicht mehr möglich, die Zukunft von Gaia vorherzusagen.
Darum ist Armageddon nicht eingetreten.
Ihr habt auf einer gewissen Ebene die lineare Zeit bereits verlassen und befindet Euch bereits im ewigen Moment des Jetzt. Mit jedem Atemzug, mit jedem Gedanken, mit jedem Gefühl erschafft Ihr die Zukunft neu und so ist es nicht mehr möglich exakte Zukunftsprognosen über einen längeren Zeitraum hinaus zu erstellen.

Doch es gibt unzählige Zukunftsvarianten und wir zeigen Euch diese Zukunftsvarianten und fragen Euch: „Was wählt Ihr?"

Es geht im eigentlichen Sinne in den Botschaften von uns nicht darum, was geschehen wird, sondern es geht darum Euch stets näher an das zu führen, wer Ihr wahrhaftig seid, damit die Menschheit die bestmöglichste und für sie am geeignetste Zukunftsvariante anstrebt.

Ich möchte als Beispiel hier auch noch mal den Erstkontakt anführen. Es gab immer wieder Möglichkeiten, dass der große Erstkontakt stattfindet und im Grunde genommen sind wir gerade mitten dabei, da sich die Sichtungen immer mehr mehren, denn noch nie gab es so viele Sichtungen von Raumschiffen, wie in der heutigen Zeit.

Und dann gibt es Jene, die müde sind von den Ankündigungen des Erstkontakts und nun meinen, dass jene Channelings nicht echt seien. Manche lächeln über die, die immer noch diese Channelings lesen und auch dazu möchten wir Euch etwas mitteilen.

Ihr Alle, seid Sternengeborene, aber ja, wir haben Euch oft gesagt, es besteht ein Unterschied zu dem was wir die Sternensaat nennen. Jene, die zur Sternensaat gehören, kommen aus anderen Bereichen. Ihre kosmischen Familien befinden sich zum Großteil nicht auf Gaia. Die Sternensaat hat bereits Erfahrungen auf anderen Aufstiegsplaneten gemacht und haben somit bereits Erfahrungen damit sich zu erinnern. Die Lichtarbeiter, die nicht der Sternensaat angehören, haben wiederum unzählige Leben auf Gaia gelebt. Viel mehr Leben, als die Sternensaat. Sie sind, wenn man es auf Gaia bezieht, alte, weise Seelen, die sich auf Gaia sehr gut auskennen. Keiner ist besser oder schlechter!

Die meisten, wenn nicht alle Familienangehörigen eines Mitglieds der Sternensaat, befinden sich nicht in einer Inkarnation auf der Erde und sie sehnen sich zutiefst nach Ihren Familien. Bei den meisten Lichtarbeitern ist dies anders – Sie sind mit einigen ihrer engsten Angehörigen inkarniert, doch viele Sternensaaten fühlen tief in ihrem Inneren, dass Ihre wahre Familie nicht auf Gaia lebt und verspüren eine Tiefe Sehnsucht nach dem Kontakt mit ihnen. Sie werden weiterhin von dem Erstkontakt träumen und sich danach sehnen und zwar solange, bis er stattfindet. Für jemanden, der ein paar seiner engsten Familienmitglieder um sich hat ist dies oft schwer nachzuvollziehen.

Manche fühlen zum Beispiel Ihre wahre Familie in der Kryon-Familie, während Andere wiederum sich dort nicht hineinfühlen können. Ihr Lieben, all dies hat seine Berechtigung und warum wir heute hier zu dritt zu Euch sprechen ist, dass wir eine Tendenz unter den Lichtarbeitern feststellen, die für Euren Weg nicht sonderlich förderlich ist.

Wir nehmen wahr, dass Mitglieder der einzelnen Familien, andere Familien verurteilen, über sie lachen, oder als nicht „wahrhaftig" bezeichnen.
Wir haben sogar festgestellt, dass in einigen Channelings mehr oder weniger versteckte Andeutungen zu finden sind über andere Channelings und wir möchten Euch hier etwas ganz Wichtiges mitteilen:
Kein geistiges Wesen, sei es ein Engel, ein Aufgestiegener Meister oder ein Mitglied der Galaktischen Föderation des Lichts, würde jemals in seiner Botschaft sagen, dass ein anderes Channel-Medium Euch eine falsche Botschaft überbringt. Das ist es nicht, worum es hier geht!
Ihr seid aus verschieden Familien, Ihr glaubt an verschiedene Zukunftsvarianten, wie der Aufstieg stattfinden wird und Ihr fühlt Euch zu verschiedenen Varianten hingezogen, weil sie Euch besser gefallen oder sich für Euch stimmiger anfühlen. Der Aufstieg ist ein Vorgang, der mit 3dimensionalen Worten nicht beschrieben werden kann! Der Aufstieg kann nicht erklärt und verstanden werden, sondern nur erfahren werden und dies ist die Erfahrung, in die Ihr Euch gerade hinein bewegt.

Jegliche Vorstellungen wann und wie der Aufstieg stattfinden wird, können Euch als Ansporn dienen, aber es steht nicht fest, wann und wie der Aufstieg tatsächlich stattfinden wird. Wir können dies nicht in einem linearen Datum angeben, da Ihr eben auf einer gewissen Ebene bereits die Linearität verlassen habt und in jedem Moment Eures JETZT die Zukunft neu gestaltet.

Wenn für Euch ein Channeling, eine Botschaft nicht stimmig klingt, so bitten wir Euch, verurteilt weder das Medium, noch die Menschen, die diese Botschaft lesen und für sich annehmen. Wenn eine Botschaft Euer Herz öffnet und Ihr somit die Liebe und die Freude Eures wahren Wesen wahrnehmen könnt und in dieser Liebe und Freude regelrecht baden könnt, dann hat Euch die Energie hinter jener Botschaft erreicht. Die Worte sind dabei viel unwichtiger als Ihr denkt!

Die wahre Botschaft steckt hinter den Worten. Vorhersagungen über größere Zeiträume hinaus können nicht gemacht werden, aber Ihr alle könnt Einblicke auf die verschiedensten Zukunftsvarianten erhalten und jede Zukunftsvariante hat ihre Berechtigung – Sie ist eine Möglichkeit. Und die Channelings und Botschaften von Eurer Geistigen Familie werden Euch besonders ansprechen. Ob das nun die Galaktische Föderation, die Erzengel, Kryon oder Andere sind, Euer Herz weiß, wo Ihr dazu gehört und dies bedeutet nicht, dass alle Anderen falsch liegen.

Öffnet Euch für diese Wahrheit liebe Freunde – Öffnet Euch und bittet uns, wenn Ihr so wollt, um Klarheit und Unterstützung. Ihr seid gerade dabei das Unbegreifliche verstehen zu lernen. Ihr seid dabei höherdimensionale Wahrheiten verstehen zu lernen und die vielen unterschiedlichen Botschaften spiegeln die Verwirrung, die diese Umstellung des Begreifens verursacht. Arbeitet zusammen und verurteilt Euch nicht für Eure unterschiedlichen Glaubensrichtungen und Anschauungen, denn dies hat lange genug auf der Erde statt gefunden. Auch all die Weltreligionen hatten die Botschaft der Liebe und der Einheit von Allem was IST und dennoch sind Kriege daraus entstanden, weil sich die einzelnen Lehren und Botschaften voneinander unterschieden. Es ist Zeit, dass Ihr nicht denselben Fehler innerhalb Eurer Lichtfamilien macht.
Alles ist EINS und in der Liebe Gottes verbunden!

Seid gesegnet geliebte Freunde – Wir umarmen Euch, fühlt unsere Energie und sollten Euch Botschaften aus der Geistigen Welt verwirren, so ruft uns. Wir können Euch helfen, Eure Klarheit, Eure Weisheit und Eure Leichtigkeit zu aktivieren um ein höheres Verständnis dafür zu entwickeln.

In Liebe
Serapis Bey, Ashtar und Lenduce


Der Originaltext ist zu lesen unter http://www.sternenkraft.at (demnächst online)

Die Autoren sind namentlich zu kennzeichnen, in der Art, wie sie sich selbst als Verfasser gekennzeichnet haben. Der Inhalt darf nicht bearbeitet oder in anderer Weise verändert werden. Im Falle einer Verbreitung muss den Lesern/Hörern die Lizenzbedingungen, unter denen dieser Inhalt fällt, mitgeteilt werden. Jede dieser Bedingungen kann nach schriftlicher Einwilligung der Autoren/Rechtsinhabern aufgehoben werden.


Nach oben
 Profil  
 
Verfasst: 18. Mai 2018 16:48 
Offline
Vertrauter

Registriert: 11. Oktober 2016 16:58
Beiträge: 140
Thank you very much for this beautiful forum that I find also very interesting with a nice interface, easy navigation. He is really great! Bravo and good luck.

voyance gratuite par mail


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Zeitzone: Europa/Berlin [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

 

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Skin by DeviStyles and SkinsBuy
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de