Aktuelle Zeit: 17. Februar 2018 22:40

Zeitzone: Europa/Berlin




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
Verfasst: 14. Mai 2009 17:27 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 7. Dezember 2005 00:04
Beiträge: 29527
Wohnort: derzeit Mutter Erde
von Marc Herwig

Bild

Die "Venus vom Hohle Fels" ist das älteste Kunstwerk, das bislang entdeckt wurde. Dieser Sensationsfund erscheint als ein weiterer Beleg, dass auf der Schwäbischen Alb vor über 35.000 Jahren eines der ersten Kulturvölker der Welt lebte.

Wenn der Tübinger Archäologe Nicholas Conard im Frühsommer zu seinen Grabungsstätten auf der Schwäbischen Alb fährt, schauen manche Kollegen schon etwas neidisch hinterher. Ein paar Monate wühlt der Wissenschaftler dann in einer Höhle im Dreck - und wenig später stellt er eine neue Sensation vor.

Mit der "Venus vom Hohle Fels", die Conard am Mittwoch präsentierte, ist das nicht anders. Die nur sechs Zentimeter große Figur verschlage Archäologen auf der ganzen Welt die Sprache, sagte der Wissenschaftler. Sie gilt nun als die älteste bislang bekannte Menschenfigur der Welt. Die aus Elfenbein-Mammut geschnitzte Frau mit übergroßen Brüsten und einer stark vergrößerten Vulva sei mindestens 35.000 Jahre alt. Zum Vergleich: die bekannte "Venus von Willendorf" (Österreich) ist nur etwa 28.000 Jahre alt.

Von "Conards kleinem Tierpark" sprach Uni-Rektor Bernd Engler am Mittwoch schmunzelnd, denn meistens findet Conard aus Elfenbein geschnitzte Tiere. Und so niedlich diese Figuren aussehen: Conard wirbelt mit ihnen regelmäßig alle Erkenntnisse über unsere Vorfahren vor 30.000 bis 40.000 Jahren durcheinander.

Die Figur scheint ein weiterer stichhaltiger Hinweis dafür zu sein, dass auf der Schwäbischen Alb das erste Kulturvolk der Welt lebte. Namhafte internationale Archäologen vertreten diese These seit langem, und da passt die "Venus vom Hohle Fels" ins Bild.

Ur-Schwaben als mögliche Erfinder der Musik

Einer, der seit zwölf Jahren die besten Beweise für diese These liefert, ist Conard. Aber ausgerechnet er selbst hält dieses Erklärungsmodell seiner Kollegen für zu "schwabozentrisch". Zu simpel scheint ihm die Vorstellung, dass ein "Ur-Schwabe" die Musik und sein Höhlen-Nachbar die darstellende Kunst erfunden hat. "Die ältesten Musikinstrumente wurden definitiv hier gefunden", sagte Conard vor kurzem. "Aber das lässt zwei Schlüsse zu - entweder: Die Schwaben haben die Musik erfunden - oder: Es gab damals auch anderswo Musikinstrumente, die bislang bloß niemand ausgegraben hat."

Conard will nicht so recht an die Einzigartigkeit glauben. Funde aus der Steinzeit seien im kalkhaltigen Gestein der Schwäbischen Alb möglicherweise nur besser erhalten geblieben als anderswo. Außerdem seien Archäologen schon seit 150 Jahren auf der Schwäbischen Alb unterwegs, so dass die Region zu den am besten erforschten weltweit zähle.
Kunst schafft soziale Netzwerke

Auch wenn Conard also den Superlativ meidet, so waren die Bewohner der Schwäbischen Alb ohne Zweifel zumindest ziemlich früh dran. Dass Menschen schon vor 40.000 Jahren Frauenfiguren schnitzten und als Fruchtbarkeitssymbol gestalteten, hielten Experten bislang für unmöglich.

Doch weshalb entwickelte sich die Kultur ausgerechnet in dieser Region so früh? Besonders gemütlich hatten es die Menschen in ihren Höhlen am "Hohle Fels" vor fast 40.000 Jahren jedenfalls nicht. Draußen herrschten eisige Temperaturen, die Landschaft ähnelte dem heutigen Sibirien.

"Natürlich kann ich meinen Nachwuchs nicht plötzlich besser ernähren, weil ich Kunst habe", erläuterte Conard. "Aber durch die Kunst entstehen größere soziale Netzwerke. Außerdem lernt man bei der darstellenden Kunst, die Natur genauer zu beobachten, zu adaptieren und so zu nutzen." Das könnte der entscheidende Vorteil der modernen Menschen gegenüber dem Neandertaler gewesen sein, der etwa zu dieser Zeit ausstarb.

Quelle: - 14.05.2009 - dpa, 15:26


Nach oben
 Profil  
 
Verfasst: 14. Februar 2018 10:39 
Offline
Vertrauter

Registriert: 11. Oktober 2016 16:58
Beiträge: 126
Un petit pour vous dire que votre blog est super!

gay telephone


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Zeitzone: Europa/Berlin


Wer ist online?

 

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Skin by DeviStyles and SkinsBuy
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de