Aktuelle Zeit: 26. Februar 2018 04:18

Zeitzone: Europa/Berlin




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
Verfasst: 17. Januar 2007 00:16 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 7. Dezember 2005 00:04
Beiträge: 29527
Wohnort: derzeit Mutter Erde
Skeptiker testen nur noch bekannte Medien

Fort Lauderdale/ USA - Wie das "Wired Magazine" berichtet, will die Galionsfigur der internationalen Skeptiker-Bewegung, der Bühnenzauberer James Randi, die Kriterien für seinen seit 1964 ausstehenden Preis für den wissenschaftlich überprüfbaren Nachweis paranormaler Fähigkeiten überdenken und neu strukturieren.

Begonnen hatte alles mit einem Preisgeld von 1.000 Dollar. Dies wurde zuerst auf 10.000 Dollar und 1996 durch die Unterstützung eines bislang unbekannten Sponsors auf die Summe von einer Million US-Dollar aufgestockt.

Obwohl sich bisher über 300 Kandidaten um das Geld der "Million Dollar Challenge" bemühten, musste die "James Randi Education Foundation" das Geld noch nie auszahlen, da keiner der Bewerber die Kriterien der Stiftung erfüllt hatte.

"Wir können nicht wie bisher weiterhin Hunderte von Stunden aufwenden, nur um jeden Verrückten eingehend zu testen, der von sich behauptet, er könne fliegen, wenn er mit den Armen flattert", wurde Randy vom "Wired Magazine" zitiert.

Ab April dieses Jahres müssen die Bewerber zuvor Nachweise erbringen, die darlegen, dass eine weitere Überprüfung ihrer angeblichen Fähigkeit sinnvoll ist und dass sie bereits über einen gewissen Bekanntheitsgrad verfügen. "Wir werden uns nicht mehr auf Unbekannte einlassen. Wenn jemand behauptet, er könne über's Wasser gehen, dann soll er die lokalen Zeitungen davon überzeugen, bevor er zu uns kommt" erklärt die Stiftung. Auch müssen die Bewerber akademische Fürsprecher vorweisen, die ihre Behauptungen voll und ganz unterstützen.

weitere Infos: http://www.randi.org/

(Quelle: 15.1.2007 - wired.com)


Nach oben
 Profil  
 
Verfasst: 16. Mai 2008 20:37 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 7. Dezember 2005 00:04
Beiträge: 29527
Wohnort: derzeit Mutter Erde
Del Mar/ USA - Der Guru und Wortführer der Skeptikerbewegung, James Randi, hat es abgelehnt, sich an wissenschaftlichen Experimenten zu beteiligen, bei welchen die Theorien des Biologen Dr. Rupert Sheldrake durch unabhängige Wissenschaftler überprüft werden sollen. Dieser behauptet, dass Tiere telepathische Fähigkeiten besitzen.

Initiiert wurde das Projekt von Alex Tsakiris von der Internetsendung (Podcast) Skeptiko.com, der sich selbst kritisch, jedoch offen mit Forschungen zu kontroversen Themen wie Telepathie, PSI, Parapsychologie, Nahtoderfahrungen, Reinkarnation usw. auseinandersetzt.

Im aktuellen Beitrag beschäftigt sich Skeptiko.com mit dem so genanten "Dogs That Know"-Experiment. Basierend auf den Theorien des englischen Biologen Rupert Sheldrake über die angeblichen telepathischen Fähigkeiten von Tieren, haben die Macher des Internetprojekts DogsThatKnow.com das Verhalten von Hunden mit einer Webcams überwacht. Hierbei stellten sie in einigen Beispielen ein unverwechselbares Verhalten der Tiere fest, sobald sich ihre Besitzer - kilometerweit entfernt - entschlossen, zu unregelmäßigen und für das Tier ungewohnten bzw. nicht absehbaren Zeiten den Heimweg anzutreten.

Auf Anfrage von Skeptico.com hat sich kürzlich der anerkannte Tierverhaltensforscher Dr. Clive Wynne von der University of Florida dazu bereit erklärt, die Behauptungen und Demonstrationen der "Dogs That Know"-Experimente unabhängig und unter naturwissenschaftlichen Vorgaben selbst durchzuführen und somit zu überprüfen. Wynne selbst ist sowohl für seine kritische Haltung gegenüber Behauptungen, die Tieren menschenähnliches Verhalten und Fähigkeiten unterstellen, sowie gegenüber Sheldrakes Theorien bekannt.

Mit diesem Vorhaben trat Alex Tsakiris dann auch an James Randi mit der Bitte heran, sich an diesen Experimenten gemeinsam mit weiteren ausgewählten Wissenschaftlern und Verhaltensexperten zu beteiligen.

Via E-Mail erklärte Randi sodann, dass er keinerlei Interesse an dem Projekt habe, solange keine offizielle Anfrage an seine James Randi Educational Foundation (JREF) um die Bewerbung für die von ihm ausgeschriebene "Million Dollar Challenge" (bei der für den wissenschaftlichen Nachweis paranormaler Fähigkeiten oder Phänomene ein Preisgeld von einer Million Dollar ausgezahlt werden soll) vorliege.

Auf den Hinweis, dass die Experimente von unabhängigen Wissenschaftlern und nicht im Rahmen der "Million Dollar Challenge" durchgeführt werden sollen, antwortete Randi lediglich: "No application, no interest. Goodbye." (Kein Antrag. Kein Interesse. Auf Wiedersehen.)

Sodann auf sein eigenes Interview mit Skeptico.com, in dem Randi offiziell erklärte, er selbst werde sich nackt auf den Piccadily Circus in London zeigen, sollten wissenschaftliche Studien belegen, dass an Sheldrakes Theorie um die Telepathie der Tiere etwas dran sei, und auf die durch die leitenden Wissenschaftler garantierte wissenschaftliche Methode angesprochen, verwies Randi nur noch auf seine eigenen Bemühungen, schon bald selbst in England vor Ort Sheldrake zu widerlegen. Über die Art und Weise, die Struktur eventueller Experimente und ähnliche Fragen wollte sich Randi nicht weiter äußern und verwies in einer weiteren Mail dann erneut auf die Notwendigkeit einer Bewerbung im Rahmen der "Million Dollar Challenge". Damit war die Diskussion um Tsakiris' Anfrage an Randi wieder am Ausgangspunkt angekommen war.

"Das ist genaue jene unabhängige Forschung durch eine der führenden Universitäten, die James Randi selbst immer gefordert hat. Wir haben sogar ihm angeboten, die Experimente nicht im Rahmen der 'Million Dollar Challenge' durchzuführen, um ihn zu einer Teilnahme zu bewegen und die Frage wissenschaftlich zu klären - er aber hat abgelehnt", kommentiert Tsakiris das Verhalten des selbsternannten Skeptikers.

Quellen:15.Mai 2008- skeptiko.com / grenzwissenschaft-aktuell.de / dogsthatknow.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 15. Juni 2008 09:36 
Offline
Suchender

Registriert: 22. März 2008 12:46
Beiträge: 10
Wohnort: Deutschland
Hat in diesem Forum eigentlich jemand PSI-Kräfte? Durch Merkaba ode sonst wie?

Greez


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 22. Dezember 2009 01:20 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 31. Mai 2005 05:23
Beiträge: 167
Wohnort: Liège
Hi SchwarzerDrache!

SchwarzerDrache hat geschrieben:
Hat in diesem Forum eigentlich jemand PSI-Kräfte? Durch Merkaba ode sonst wie?

Greez


Jepp! Ham' wa!
Hab dazu einige Infos geschrieben im PSI-Faden! Schau da einfach mal ganz unten rein...hab da viele HOWTO's verlinkt!
Ansonsten, wenn du 'ne konkrete Frage hat, immer her damit!

_________________
Best regards,
:-) Basty/CDGS (-:

Shamanism, breaking the barriers of the physical world.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Zeitzone: Europa/Berlin


Wer ist online?

 

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Skin by DeviStyles and SkinsBuy
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de